Bahnhof St.Gallen: Handtaster löst Fehlalarm aus 

Am Montagabend ging am Hauptbahnhof kurz vor 19 Uhr der Feueralarm los. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Ursache für den Fehlalarm rasch lokalisieren.

Rossella Blattmann
Drucken
Teilen
Der Hauptbahnhof St.Gallen. (Bild: Hanspeter Schiess)

Der Hauptbahnhof St.Gallen. (Bild: Hanspeter Schiess)

Ein Feueralarm am Montagabend am Hauptbahnhof St.Gallen stellte sich als Fehlalarm heraus. «Ein eingedrückter Handtaster war der Auslöser», sagt Roman Kohler, Sprecher der Stadtpolizei St.Gallen, auf Anfrage von «Tagblatt Online.» «Wer den Knopf betätigt hat, und ob dies mit Absicht geschah, ist noch unklar.»

Augenzeugen berichten, dass vereinzelt Reisende aus dem Bahnhof geschickt wurden. Wenige Minuten danach seien aber alle bereits wieder in den Bahnhof hineingeströmt. Die Berufsfeuerwehr der Stadt St.Gallen rückte mit dem Dienstzug aus und konnte Entwarnung geben.