Bagger auf den Fuss gefahren

BÜTSCHWIL. Ein 37-Jähriger ist gestern vormittag in Bütschwil bei einem Arbeitsunfall verletzt worden. Der Mann näherte sich mit mehreren Armierungseisen in den Händen von hinten einem Bagger und beabsichtigte, am Fahrzeug vorbeizugehen.

Drucken
Teilen

BÜTSCHWIL. Ein 37-Jähriger ist gestern vormittag in Bütschwil bei einem Arbeitsunfall verletzt worden. Der Mann näherte sich mit mehreren Armierungseisen in den Händen von hinten einem Bagger und beabsichtigte, am Fahrzeug vorbeizugehen. Dabei rutschte er aus und glitt das zum Bagger hin abfallende Schotterbord hinunter. Währenddessen fuhr der Baggerführer vorwärts und mit dem Kettenfahrwerk auf den Fuss des 37-Jährigen.

Durch seine Schreie alarmiert, wurden weitere Arbeiter auf den Unfall aufmerksam und konnten dem Baggerführer signalisieren, das Fahrzeug zu stoppen. Wie die Kantonspolizei St. Gallen gestern mitteilte, zog sich der Arbeiter unbestimmte Fussverletzungen zu. Er wurde in der Folge mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. (lsf)