Bad Rans kann gebaut werden

sevelen. Der Gemeinderat von Sevelen hat die Baubewilligung für das 138-Millionen-Franken Projekt Parkhotel Bad Rans unterzeichnet.

Drucken

sevelen. Der Gemeinderat von Sevelen hat die Baubewilligung für das 138-Millionen-Franken Projekt Parkhotel Bad Rans unterzeichnet.

Mit dem Bau des 4-Sterne-Resorts, das sich laut der eigenen Website im Geschäfts-, Seminar- und Wellness-Bereich positionieren will, soll in drei Monaten begonnen werden. Damit dieser ehrgeizige Fahrplan eingehalten wird, sind die Projektverantwortlichen, die Genossenschaft Bad Rans, aber laut einem Bericht des «Werdenberger & Obertoggenburger» noch auf weitere Zusagen von Investoren angewiesen.

Zugleich sind mit der Erteilung der Baubewilligung für das riesige Hotelprojekt auch die Tage des alten Restaurants Bad Rans gezählt. Es wird voraussichtlich in der kommenden Woche abgebrochen, um Platz für den Neubau zu schaffen. Nebst dem Hotelbereich soll ein grosser Teil des Resorts in Zukunft zudem als Kardiologie-Zentrum der Vorbeugung und Behandlung von Herzkrankheiten dienen. (pd./red.)