Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAD RAGAZ: Wer hat die Einbruch-Serie beobachtet?

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind unbekannte Täter in mehrere Geschäftshäuser in Bad Ragaz eingebrochen. Dies teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Insgesamt sind nach aktuellem Kenntnisstand neun Firmen betroffen.

Am Donnerstagmorgen häuften sich bei der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen Meldungen von Einbrüchen in Geschäftsräumlichkeiten in Bad Ragaz. Mehrere Patrouillen und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen standen im Einsatz. Teils stellten die ausgerückten Polizistinnen und Polizisten während der Entgegennahme der Tatbestände gleich noch weitere aufgebrochene Objekte fest.

Bis Donnerstagmittag waren der Kantonspolizei St.Gallen neun geschädigte Firmen bekannt. Der angerichtete Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Es konnte noch nicht abschliessend erhoben werden, was genau entwendet wurde, und ob überall Deliktsgut mitgenommen wurde. Die Täterschaft ging äusserst professionell und mit brachialer Gewalt vor. So wurden in allen Objekten Türen aufgebrochen oder Fensterscheiben eingeschlagen, um anschliessend ins Gebäude zu gelangen. Ob alle Einbrüche durch dieselbe Täterschaft verübt wurden, ist ebenfalls Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die in der vergangenen Nacht in Bad Ragaz verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels, Telefon 058-229-78-00, zu melden. (kapo/al)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.