Bach durch Öl verschmutzt

MÜLLHEIM. Am Karfreitag ist der Tobelbach in Müllheim durch eine geringe Menge Öl verschmutzt worden. Ein Fischsterben konnte nicht festgestellt werden.

Drucken
Teilen

Ein Spaziergänger entdeckte gegen 6.30 Uhr die Verschmutzung im Tobelbach und alarmierte später die Kantonale Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau. Die Abklärungen der aufgebotenen Einsatzkräfte ergaben, dass im Bereich einer Liegenschaft eine geringe Menge Öl über verschiedene Entwässerungssysteme in den Bach gelaufen war.

Die Feuerwehr errichtete im Tobelbach eine Ölsperre und eine Reinigungsfirma spülte die Rohre der Strassenentwässerung, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Dank der getroffenen Sofortmassnahmen wurde eine weitere Verschmutzung im Bach verhindert.

Der Verursacher konnte ermittelt werden und wird bei der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen angezeigt.

Neben der Kantonspolizei Thurgau war die Feuerwehr Müllheim, das Amt für Umwelt und der zuständige Fischereiaufseher vor Ort. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten