Autos bei Verkehrskontrolle zusammengestossen

MELS. Gestern sind um 23.10 Uhr auf der Autobahn A13 in Fahrtrichtung Trübbach auf der Höhe der Verzweigung Sarganserland zwei Autos zusammengestossen. Dabei verletzte sich ein 61-Jähriger leicht.

Merken
Drucken
Teilen
Einer der Unfallwagen. (Bild: Kapo SG)

Einer der Unfallwagen. (Bild: Kapo SG)

MELS. Gestern sind um 23.10 Uhr auf der Autobahn A13 in Fahrtrichtung Trübbach auf der Höhe der Verzweigung Sarganserland zwei Autos zusammengestossen. Dabei verletzte sich ein 61-Jähriger leicht.

Die Kantonspolizei St. Gallen führte auf der Höhe der dortigen Unterführung eine Verkehrskontrolle durch. Die Polizei machte mittels Warndreieck und Blinklicht auf die Kontrolle aufmerksam. Sie hielt das Auto eines 61-Jährigen an. Ein nachfolgender 46-Jähriger bemerkte zu spät, dass das Auto vor ihm angehalten hatte und kollidierte mit dem stehenden Auto. Dabei verletzte sich der 61-Jährige leicht. Er begab sich selbständig ins Spital. Der 46-Jährige gab an, das Warndreieck bemerkt, jedoch nicht nach vorne, sondern auf das Patrouillenfahrzeug der Kantonspolizei geblickt zu haben. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 13 000 Franken. (tn)