Autofahrerin mit Waffe bedroht

TOBEL. Ein Unbekannter hat am Freitagmorgen in Tobel eine wartende Autofahrerin bedroht. Die Frau wurde daraufhin bis nach Münchwilen verfolgt.

Drucken
Teilen

Die 20-jährige Frau fuhr gegen 7.50 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Tägerschen. Bei der Verzweigung zur Braunauerstrasse schloss sie auf einen stehenden Lastwagen auf und hielt an. Gemäss Aussagen der Lenkerin gegenüber der Kantonspolizei Thurgau trat plötzlich ein Mann an die Fahrertüre und sprach sie an. Dabei habe er eine Faustfeuerwaffe in der Hand gehalten. Just in dem Moment konnte die Frau weiterfahren.

Der Mann unbekannten Alters hatte gemäss der St.Galler Kantonspolizei eine dunkle Hautfarbe - er wird als rund 180 Zentimeter gross und muskulös beschrieben. Er trug dunkle Jeans sowie einen schwarzen Pullover. Er war rasiert und hatte kurze schwarze Haare.

Hinter dem Fahrzeug der Frau hatte ein schwarzer Geländewagen, Marke Chevrolet mit St.Galler Kontrollschildern, gehalten. Dieser Wagen folgte ihr auf der weiteren Fahrt bis nach Münchwilen. Ob es sich dabei um das Fahrzeug des Täters handelt, ist gemäss der Polizei nicht bekannt.

Wer Angaben zur Täterschaft und dem schwarzen Fahrzeug machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Münchwilen unter 071-221-48-30 zu melden. (kapo/dwa)