Autofahrer zu schnell unterwegs

ST.GALLEN. Am Montagabend hat die Kantonspolizei St.Gallen einen Autofahrer mit 121 km/h in der 80er-Zone gemessen. Ein weiterer Fahrzeuglenker war ohne Führerschein unterwegs.

Drucken
Teilen

Der 23-jährige Autofahrer war in Lütisburg im 80-km/h-Bereich mit 121 km/h in Richtung Mosnang unterwegs. Der Führerschein wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

In Buchs lenkte ein 21-Jähriger sein Auto obwohl im der Führerschein bereits zu einem früheren Zeitpunkt abgenommen wurde. (kapo/rr)

Aktuelle Nachrichten