Autofahrer prallt gegen Mittelleitplanke

HAAG. Am Sonntagnachmittag ist ein 22-jähriger Autofahrer beim Überholen auf der Autobahn A13 abgedrängt worden. Er wich aus, um eine Kollision zu verhindern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Um 14.20 Uhr fuhr ein 22-Jähriger von Sennwald in Richtung Haag. Auf der Höhe der Autobahnausfahrt überholte er einen unbekannten Autofahrer, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Weil der unbekannte Autofahrer immer mehr nach links drängte, wich der 22-Jährige aus, um eine Kollision zu verhindern. In der Folge prallte er gegen die Mittelleitplanke. Der andere Lenker fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Beim unbekannten Lenker handelt es sich um einen 18- bis 23-jährigen Mann mit Sonnenbrille und kurzen Haaren. Er war in einem dunklen VW Passat mit Stufenheck und SG-Kontrollschildern unterwegs. Wer Angaben zum Unfallhergang oder zum Unbekannten machen kann, meldet sich beim Polizeistützpunkt Mels unter 058-229-78-00. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten