Autofahrer bestiehlt Rentner

FRAUENFELD. Einem Rentner sind am Dienstagnachmittag in der Altstadt von Frauenfeld mehrere tausend Franken gestohlen worden, wie die Thurgauer Kantonspolizei gestern mitteilte. Der Mann hatte das Geld wenige Minuten vor dem Diebstahl bei einer Bank abgehoben.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Einem Rentner sind am Dienstagnachmittag in der Altstadt von Frauenfeld mehrere tausend Franken gestohlen worden, wie die Thurgauer Kantonspolizei gestern mitteilte. Der Mann hatte das Geld wenige Minuten vor dem Diebstahl bei einer Bank abgehoben.

Als der Rentner durch die Altstadt ging, wurde er von einem Autofahrer zu sich gerufen. In der Meinung, er müsse eine Auskunft erteilen, trat der ältere Mann nahe an die Fahrertüre. In diesem Moment griff der Autofahrer in die Tasche des Rentners und entwendete das Couvert mit dem Geld. Als der Autofahrer mit seinem Wagen davonfuhr, stürzte das Opfer. Es verletzte sich dabei allerdings nicht, wie es im Communiqué heisst.

Die Thurgauer Kantonspolizei sucht nun Zeugen. Ausserdem rät sie, mitgeführtes Geld in den Innentaschen zu verteilen und nach Möglichkeit keine grösseren Bargeldbeträge bei sich zu tragen. (sda)

Aktuelle Nachrichten