Autodieb und Hühnerstall-Besitzer verprügeln sich

ST.GALLEN. Ein 34-jähriger Mann hat in der Nacht auf Freitag ein Auto entwendet und fuhr damit in einen Hühnerstall. In der Folge kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem Besitzer und dem Dieb.

Drucken

Gegen drei Uhr morgens entwendete der 34-Jährige das Auto an der Hochwachtstrasse. Er fuhr damit ums Haus und prallte in einen Hühnerstall. Aufgeweckt durch den Lärm stellte der Besitzer den Dieb zur Rede. Dabei kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, wie die Stadtpolizei mitteilt. Beide Personen mussten mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Die Kantons- und Stadtpolizei treffen weitere Abklärungen. (kapo/ybu)