Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AUTO WEG: Mit 106 Stundenkilometern durch Maischhausen gerast

Die Thurgauer Kantonspolizei hat am Montag einen 30-Jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit 106 statt 50 Stundenkilometern durch Maischhausen gerast ist. Sein Auto ist er los.

Die Kantonspolizei führte am Montagmorgen an der Hauptstrasse Geschwindigkeitsmessungen durch. Gegen 11 Uhr wurde der 30-jährige Pole im Innerortsbereich mit 106 Stundenkilometern geblitzt. Er war in Richtung Ifwil unterwegs, wie es in der Mitteilung heisst.

Nach Abzug der Sicherheitsmarge war der Mann also 50 Stundenkilometer zu schnell unterwegs, was einem Raserdelikt entspricht. Daher wurden ihm sein Auto und der Fahrausweis abgenommen. (kapo/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.