Auto rutscht Hang hinunter, Mutter kann sich retten

GAMS. Glück im Unglück hatte am Donnerstagabend eine 39-jährige Mutter in Gams. Kurz bevor ihr Wagen sich selbständig machte und 250 weit einen Hang hinunterrutschte, konnte sich die Frau mit einem Sprung aus dem Auto retten.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfallwagen kam erst nach 250 Metern zum Stillstand. (Bild: Kapo SG)

Der Unfallwagen kam erst nach 250 Metern zum Stillstand. (Bild: Kapo SG)

Die 39-Jährige war mit ihrem Kindern unterwegs zu ihrem Wohnort und wollte die abfallende Strasse bis zu ihrem Haus rückwärts hinunterfahren , wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Dabei kam sie von der Strasse ab und geriet ins Wiesland. Die Frau hielt den Wagen an, lud ihre Kinder aus und wollte das Auto wieder zurück auf die Strasse fahren. Dabei begann der Wagen aber zu rutschen. Die 39-Jährige brachte sich mit einem Sprung aus dem Auto in Sicherheit, der Wagen rutschte 250 Meter weit einen Hang hinunter und erlitt Totalschaden. (kapo/sg)