Auto prallt gegen Telefonmast

Eine 27jährige Autofahrerin ist am Dienstagnachmittag bei einem Selbstunfall verletzt worden. Sie hatte auf gerader Strasse die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren.

Drucken
Teilen
Der Telefonmast wurde beim Unfall beschädigt. (Bild: Kapo SG)

Der Telefonmast wurde beim Unfall beschädigt. (Bild: Kapo SG)

BALGACH. Eine Frau ist am Dienstag um 13.25 Uhr mit ihrem Auto verunfallt. Sie war auf der Rietstrasse von Diepoldsau nach Balgach unterwegs.

Um 180 Grad gedreht

Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte, gelangten die beiden rechten Räder des Fahrzeugs aus ungeklärten Gründen in den Schnee. Daraufhin verlor die 27jährige Lenkerin die Herrschaft über das Auto. Dieses kam ins Schleudern und drehte sich um 180 Grad. Schliesslich prallte es mit dem Kotflügel gegen einen Telefonmast, der sich auf der rechten Strassenseite befand.

3000 Franken Schaden

Das Auto kam nach der Kollision im Wiesland zum Stillstand. Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Der Telefonmast wurde durch den Aufprall beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Franken. (jar)

Aktuelle Nachrichten