Auto nach Unfall in Brand

BENKEN. In der Nacht auf Samstag ist ein Mann mit seinem Auto an der Breitenstrasse gegen eine Hauswand gefahren. Das Auto fing nach dem Unfall Feuer.

Drucken
Teilen

Ein 24- und ein 20-Jähriger waren mit ihrem Auto auf der Breitenstrasse unterwegs und kamen von der Strasse ab. Die Kantonspolizei St.Gallen geht davon aus, dass die beiden mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sind. Das Auto knickte einen Telefonmasten und prallte schliesslich in die Hauswand. Die beiden leichtverletzten Männer konnten das Fahrzeug selbst verlassen, bevor es in Brand geriet. Die Feuerwehr Benken löschte das Feuer. Am Gebäude und am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei ermittelt noch, wer von den beiden Männern das Auto fuhr. (kapo/rr)