Auto gerät unter Zug

WEINFELDEN. Bei einer Kollision zwischen einem Zug und einem Auto ist am Freitag in Weinfelden der 71-jährige Autofahrer leicht verletzt worden.

Drucken
Teilen
Der Fahrer des Autos wurde bei der Kollision leicht verletzt. (Bild: kapo tg)

Der Fahrer des Autos wurde bei der Kollision leicht verletzt. (Bild: kapo tg)

Der 71-Jährige wollte gemäss bisherigen Erkenntnissen um zirka 12.05 Uhr auf dem Bahnübergang an der Freiestrasse sein Auto wenden und übersah dabei offenbar die eingeschaltete Wechselblinkanlage. Als sich die Bahnschranken senkten, konnte er mit seinem Auto den Bahnübergang nicht mehr verlassen, wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Medienmitteilung schreibt.

Der Führer des herannahenden Zuges leitete sofort eine Schnellbremsung ein, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Dabei wurde der Autofahrer leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Während der Bergung und der Unfallaufnahme mussten die Strasse und die Schienen für knapp drei Stunden gesperrt werden. Die Bahn setzte Ersatzbusse ein. (kapo/sg)

Aktuelle Nachrichten