Auto geklaut und zu Schrott gefahren

LENGGENWIL. Am Samstagmorgen hat ein Fussgänger im Klosterwald einen beschädigten VW Golf festgestellt und die Polizei alarmiert. Es stellte sich heraus, dass der Wagen am Vorabend gestohlen worden war.

Drucken
Teilen

Der weisse VW Golf wurde im Verlauf des Freitagabends von einer unbekannten Täterschaft bei einem Garagenbetrieb in Zuzwil entwendet. Auf unbekanntem Weg fuhr der Lenker in den Klosterwald, wo er gemäss Angaben von Anwohnern hin und her gefahren sei. Um etwa 22.15 Uhr konnte vom Wald her ein Knall wahrgenommen werden. Wie die Polizei in ihrer Meldung festhält, war der oder die Unbekannte offenbar mit dem Auto gegen einen Baum gefahren. Im Anschluss wurde das Auto von der Unfallstelle entfernt und auf einem Waldweg abgestellt. Danach verliess die Täterschaft die Örtlichkeit, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Möglicherweise wurden im Bereich des Klosterwalds durch Passanten Feststellungen gemacht, die im Zusammenhang mit dieser Strolchenfahrt stehen könnten oder jemandem ist die Entwendung in Zuzwil aufgefallen. Zum Zeitpunkt der Tat waren am weissen VW Golf keine Kontrollschilder montiert.
Personen, die Hinweise zu diesem Delikt machen können werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, Telefon 058-229-81-00, zu melden. (kapo/chs)