Auto gefahren unter Drogen- und Alkoholeinfluss

ST.GALLEN. In der Nacht auf Freitag kontrollierte die Stadtpolizei St.Gallen einen Autofahrer, welcher unter Drogen- und Alkoholeinfluss unterwegs war. Zudem missachtete der 42-Jährige zwei „Einfahrt verboten“ Schilder und fuhr mit ungenügendem Reifenprofil. Er musste seinen Führerausweis abgeben.

Drucken
Teilen

Am Freitag um 2 Uhr morgens überfuhr ein Autofahrer auf der Schönaustrasse zwei Verkehrsschilder, die ihm das Abbiegen verboten, und lenkte sein Fahrzeug rechts in die Leuenbergerstrasse. Wenig später wurde der 42-Jährige von der Stadtpolizei St.Gallen angehalten. Ein Alkoholtest ergab beim Lenker einen Wert von über 1 Promille. Der Drogentest fiel beim 42-jährigen Mann ebenfalls positiv aus. Im Auto wurde gemäss Polizei eine geringe Menge Kokain gefunden. Bei der Fahrzeugkontrolle stellte die Polizei zudem einen Reifen mit ungenügendem Profil fest. Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. (stapo/chs)

Aktuelle Nachrichten