Auto auf A1 stehengelassen

ST. GALLEN. Ein 23-Jähriger hat nach einer Nacht in einem Club in Abtwil am frühen Sonntagmorgen zwei Personen nach Hause chauffiert. Auf der Autobahn A1, zwischen Winkeln und Kreuzbleiche, blieb sein Auto stehen – ob wegen einer Panne oder fehlenden Treibstoffs, ist laut Polizei unklar.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Ein 23-Jähriger hat nach einer Nacht in einem Club in Abtwil am frühen Sonntagmorgen zwei Personen nach Hause chauffiert. Auf der Autobahn A1, zwischen Winkeln und Kreuzbleiche, blieb sein Auto stehen – ob wegen einer Panne oder fehlenden Treibstoffs, ist laut Polizei unklar. Er entfernte kurzerhand beide Kontrollschilder, nahm den Zündschlüssel und liess das Fahrzeug unverschlossen und ohne Pannenblinker stehen. Der junge Mann stieg das steile Wiesenbord neben der Autobahn hoch, wobei er ein Kontrollschild verlor. Er verbrachte die Nacht bei einem Kollegen in St. Gallen. Gestern nachmittag traf die Kantonspolizei St. Gallen den 23-Jährigen bei diesem Kollegen an. Er wurde vorübergehend festgenommen. Ein Alkoholtest um 14 Uhr sowie ein Drogenschnelltest zeigten ein positives Resultat. Der Mann musste eine Blutprobe und den Führerausweis abgeben. (lsf)