Aus der Not geboren

«Quest» ist ein Studiengang für den vereinfachten Quereinstieg von 30- bis 50jährigen Akademikern in das reformierte Pfarramt. Er startete letzten Herbst an den Theologischen Fakultäten der Unis Zürich und Basel.

Merken
Drucken
Teilen

«Quest» ist ein Studiengang für den vereinfachten Quereinstieg von 30- bis 50jährigen Akademikern in das reformierte Pfarramt. Er startete letzten Herbst an den Theologischen Fakultäten der Unis Zürich und Basel. «Ein Grund für die Lancierung war der sich abzeichnende Pfarrermangel», sagt Projektleiter Matthias Bachmann. Zudem hätten sich immer wieder Menschen im Alter zwischen 40 und 50 Jahren für den Pfarrberuf interessiert – die gewöhnliche Ausbildung sei für die meisten von ihnen aber kein gangbarer Weg gewesen.

Rund 30 Personen nahmen im vergangenen Herbst die wahlweise drei- oder vierjährige Ausbildung auf – darunter ein Historiker, ein Regisseur, eine Psychologin und eine Biologin. Läuft alles rund, können sie nach einem Vikariat 2019 oder 2020 ein Pfarramt übernehmen. (dwa)