Aus Baugrube gerettet

SCHLATTINGEN. Bei einem Arbeitsunfall wurde am Mittwoch auf einer Baustelle in Schlattingen ein 32-jähriger Mann verletzt.

Drucken

Der Mann war kurz nach 10 Uhr in einer Baugrube auf einer Baustelle im Gebiet Bodenacker beschäftigt. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einem hydraulischen Grundbruch. Rasch drang Wasser in die Baugrube ein, und der Mann konnte sich nicht mehr selbständig aus dem Schlamm befreien. Mit Hilfe eines beigezogenen Spezialbaggers konnte der Schlamm abgesaugt und der Arbeiter befreit werden. Er wurde mit unbestimmten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Diessenhofen unterstützten die Rettungsarbeiten.

Die Kantonspolizei Thurgau klärt zusammen mit Sachverständigen des Arbeitsinspektorats die genauen Umstände des Unfalls ab. (kapo)