Auffahrunfall: Zwei Verletzte und 12 500 Franken Schaden

WIL. Drei Autos sind am Sonntag in Wil ineinandergeprallt. Ein 47jähriger Lenker fuhr in Richtung Rickenbach, als er vor einer Ampel abbremsen musste. Eine darauffolgende 48-Jährige tat es ihm gleich. Ein 64-Jähriger bemerkte das laut Kantonspolizei zu spät und fuhr in das vor ihm stehende Auto.

Drucken
Teilen

WIL. Drei Autos sind am Sonntag in Wil ineinandergeprallt. Ein 47jähriger Lenker fuhr in Richtung Rickenbach, als er vor einer Ampel abbremsen musste. Eine darauffolgende 48-Jährige tat es ihm gleich. Ein 64-Jähriger bemerkte das laut Kantonspolizei zu spät und fuhr in das vor ihm stehende Auto. Dieses wurde in das nächste Auto geschoben. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 12 500 Franken. (sso)

Aktuelle Nachrichten