Auffahrkollision mit vier Autos

GOSSAU. Auf dem Autobahnzubringer von Arnegg Richtung Gossau im Kanton St. Gallen hat am Freitagnachmittag eine Auffahrkollision mit vier Autos zwei Leichtverletzte gefordert. Als Unfallursache wird Unaufmerksamkeit angegeben.

Drucken
Bei der Auffahrkollision verletzten sich zwei Personen. (Bild: Kapo SG)

Bei der Auffahrkollision verletzten sich zwei Personen. (Bild: Kapo SG)

Wegen einer Baustelle hätten drei hintereinander fahrende Autolenker ihre Fahrzeuge kurz vor 16.00 Uhr auf dem Autobahnzubringer angehalten, schildert die Polizei den Unfallhergang in einer Mitteilung vom Samstag. Ein vierter Autolenker habe die stehenden Autos übersehen. In der Folge sei er heftig in das Heck des vor ihm stehenden Autos geprallt und habe damit eine Kettenreaktion mit zwei weiteren Auffahrkollisionen ausgelöst.
Zwei Insassen aus dem zweitvordersten Wagen seien verletzt ins Spital gebracht worden. Noch während der Unfallaufnahme habe eines der Fahrzeuge Feuer gefangen. Die Polizei habe den Brand aber mit einem Feuerlöscher bekämpfen können. An den vier Fahrzeugen sei ein Sachschaden von rund 22'000 Franken entstanden. (sda)

Aktuelle Nachrichten