Auffahrkollision mit drei Autos

ST.GALLEN. Am Montagmorgen ist es auf der A1 zu einer Auffahrkollision mit drei Autos gekommen. Zwei Personen wurden dabei eher leicht verletzt.

Drucken
Teilen

Eine 30-jährige Autofahrerin war von Meggenhaus in Richtung St.Gallen auf der Überholspur unterwegs gewesen. Es herrschte stockender Kolonnenverkehr. Unmittelbar hinter ihr fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Auto. Hinter dem 25-Jährigen war ein 50-Jähriger mit einer Beifahrerin unterwegs. Die Kolonne beschleunigte sich leicht, musste jedoch gleich darauf wieder abbremsen. Der 50-Jährige bemerkte die Bremsmanöver der vorderen Autos zu spät und sein Auto prallte frontal gegen das Auto des 25-Jährigen. Dessen Auto schob es durch den Aufprall in das Auto der 30-Jährigen. Wie die Kantonspolizei mitteilte, wurden bei der Kollision der 25-Jährige und die 30-Jährige eher leicht verletzt. Sie suchten beide selbstständig einen Arzt auf. (kapo/tn)