Auffahrkollision mit drei Autos in Oberriet: Totalschaden und 19-Jähriger im Spital

Am Samstagvormittag ist es bei Oberriet zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos gekommen. Das Auto des Verursachers kippte dabei um. Ein 19-Jähriger klagte danach über Schmerzen. Er wurde durch die Rettung versorgt und ins Spital transportiert.

Drucken
Teilen
Bei allen drei Autos entstand ein Totalschaden.

Bei allen drei Autos entstand ein Totalschaden.

Bilder: Kantonspolizei St.Gallen

(kapo/dar) Ein 25-Jähriger fuhr mit seinem Auto um 11 Uhr auf der Staatsstrasse in Fahrtrichtung Oberriet-Altstätten. Als er das Tempo verlangsamte um nach links in den Kapellenweg abzubiegen, bremste der 19-Jährige sein Auto hinter ihm ebenfalls bis zum Stillstand ab. Ein 51-Jähriger, der mit seinem Auto nachfolgte, reagierte zu spät. Trotz dem Versuch auszuweichen und zu bremsen konnte er eine Kollision nicht verhindern.

Das Auto des 19-Jährigen wurde dadurch in das Auto des 25-Jährigen geschoben. Das Auto des Verursachers kippte und kam auf der rechten Seite liegend zum Stillstand. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 57'000 Franken.

Die Kosten belaufen sich auf rund 57'000 Franken.

Die Kosten belaufen sich auf rund 57'000 Franken.