Auffahrkollision im Rosenbergtunnel

ST.GALLEN. Am Freitagnachmittag ist es auf der Stadtautobahn zu einer Auffahrkollision von drei Fahrzeugen gekommen. Drei Personen liessen im Anschluss an die Unfallaufnahme ärztlich kontrollieren.

Drucken

Ein 49-jähriger Personenwagen fuhr mit seinem Fahrzeug vom Schorentunnel in Richtung Rosenbergtunnel. Infolge eines neben ihm herfahrenden Fahrzeuges konnte er nicht auf die Autobahn einfahren. Nach Ende der Einspurstrecke hielt er gemäss Meldung der Polizei seinen Wagen auf der Sperrfläche an. Eine 60-jährige Personenwagenlenkerin bemerkte das stehende Fahrzeug und bremste stark ab. Eine folgende 24-jährige Lieferwagenlenkerin war durch das Bedienen des Navigationsgerätes abgelenkt. Sie nahm den abbremsenden Personenwagen zu spät wahr und prallte in dessen Heck. Dieser Wagen wurde als Folge davon nach vorne gegen das auf der Sperrfläche stehende Fahrzeug geschoben. Es entstand Sachschaden von rund 18'000 Franken. (kapo/chs)