Auf Trassee gelandet

MÜNCHWILEN. Ein alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag nach einem Selbstunfall in Münchwilen unverletzt geblieben.

Drucken
Teilen

Der 53-Jährige war um zirka 3 Uhr auf der Frauenfelderstrasse in Richtung Frauenfeld unterwegs und wollte links in den Rebenacker abbiegen. Dabei bog er aber zu früh ab und landete auf dem Trassee der Frauenfeld-Wil-Bahn.

Weil Atemlufttests positiv ausfielen, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis eingezogen. (kapo/dwa)