Auf Spritztour verunfallt

WANGS. Fünf Jugendliche sind am späten Samstagabend auf einer Strolchenfahrt verunfallt. Der 17-jährige Lenker hatte versucht, vor der Polizei zu fliehen. Es wurde niemand ernsthaft verletzt.

Drucken
Teilen
Die Jugendlichen zogen sich nur Schürfungen zu. (Bild: Kapo SG)

Die Jugendlichen zogen sich nur Schürfungen zu. (Bild: Kapo SG)

Ein Autofahrer hat am Samstagnachmittag sein Fahrzeug auf dem Parkplatz der Pizolbahnen abgestellt und versehentlich den Schlüssel in der Wagentüre stecken lassen. Einem Jugendlichen fiel dies auf, worauf er den Schlüssel mitnahm. Am Abend kehrte er zusammen mit vier weiteren Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren zum Fahrzeug zurück, wie die Polizei mitteilte.

Ein 17-jähriger Jugendlicher setzte sich hinter das Steuer und fuhr los. Unterwegs begegneten sie einer Polizeipatrouille, worauf der jugendliche Lenker den Rückwartsgang einlegte, um sich der Kontrolle zu entziehen. Dabei geriet das Fahrzeug über das Strassenbord hinaus, stürzte eine Wiese hinunter und kam auf der darunterliegenden Strasse zum Stillstand.

Der Lenker und der Beifahrer flüchteten sofort, die anderen drei Jugendlichen konnten durch die Polizei angehalten und befragt werden. Im Verlaufe der polizeilichen Abklärungen konnten der 17-jährige Lenker sowie sein 16-jähriger Beifahrer ermittelt und angehalten werden. Sie hatten bei Kollegen Unterschlupf gesucht und wurden dort durch die Polizei festgenommen.

Am Fahrzeug entstand massiver Sachschaden. Die Jugendlichen haben sich durch den Unfall nur leichte Schürfungen zugezogen. Die fünf Jugendlichen müssen sich nun vor der Jugendanwaltschaft Uznach verantworten. (kapo/ybu)

Aktuelle Nachrichten