Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auf Gegenfahrbahn geraten: Unfall mit Schwerverletzten in Rickenbach bei Wil

Nach einem Verkehrsunfall in Rickenbach bei Wil mussten am Sonntagmorgen drei Personen ins Spital gebracht werden. An beiden Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden.
Die beiden Fahrzeuge sind schrottreif. (Bild: Kapo TG)

Die beiden Fahrzeuge sind schrottreif. (Bild: Kapo TG)

(kapo/dwa) Ein 21-jähriger Autofahrer war gegen 5 Uhr auf der Wilerstrasse von Bazenheid in Richtung Wil unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau geriet er kurz vor der Bahnüberführung im Baustellenbereich auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen Wagen, der aus der Gegenrichtung kam.

Der Beifahrer des Unfallverursachers sowie die beiden Personen im anderen Auto wurden teils schwer verletzt. Sie mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Zur Spurensicherung kam der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.