Auf Gegenfahrbahn geraten

OBERRIET. Auf der Eichbergstrasse in Oberriet ist es am Donnerstagmorgen zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Zwei involvierte Personen wurden mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Drucken
Teilen
Bilanz nach der Streifkollision: Grosser Sachschaden und zwei Verletzte. (Bild: Kapo SG)

Bilanz nach der Streifkollision: Grosser Sachschaden und zwei Verletzte. (Bild: Kapo SG)

Eine 51-jährige Frau fuhr von Eichberg in Richtung Oberriet. In einer Rechtskurve geriet sie laut Polizeimeldung mit ihrem Auto aus bisher unklaren Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte ihr Auto dasjenige eines korrekt entgegenkommenden 53-Jährigen. Dadurch wurde das Auto des 53-Jährigen unmittelbar nach der Kollision in einen Leitpfosten gedrückt. Das Auto der Frau überquerte die Gegenfahrspur und kam in einer Wiese zum Stillstand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten