Auf der Autobahn über 10'000 Franken verloren

OBERRIET. Ein 60-jähriger Mann hat am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn über 10'000 Franken verloren. Er war mit seinem Motorrad unterwegs gewesen und hatte sich ein Bündel Noten in seine Hosentasche gesteckt.

Drucken

Der Polizei wurde ein Fussgänger auf der Autobahn gemeldet. Die Patrouille staunte nicht schlecht, als der Mann ihnen erklärte, dass er ein Geldbündel mit über 10'000 Franken verloren habe. Das anfängliche Misstrauen löste sich schnell auf, als die Polizisten im Mittelstreifen der Autobahn die ersten Noten fanden. Insgesamt konnten 3000 Franken eingesammelt werden. (Kapo SG/ss.)