Auf dem Heimweg noch kurz ein Auto angezündet

Drucken
Teilen

Bregenz Auf eine besondere Weise hat ein betrunkener Bregenzer in der Nacht auf Samstag seinen Geburtstag «abgerundet». Der 25-Jährige verliess nach Polizeiangaben zu Fuss die Feier, an der offensichtlich reichlich Alkohol geflossen war. Auf dem Heimweg zapfte er an einer Tankstelle Benzin ab und füllte es in einen Eimer. Ohne zu bezahlen, setzte er seinen Weg fort. In einer Strasse schlug er mit einem Stein die Heckscheibe eines beliebig ausgewählten Autos ein. Und dann zündete er dieses mit dem mitgeführten Benzin an. Das Auto brannte trotz schnellen Einschreitens der Feuerwehr total aus. Der 25-Jährige wurde von der Polizei in unmittelbarer Nähe des Tatortes festgenommen. Er war geständig. Einen anderen Hintergrund als die Alkoholisierung habe die Tat nicht gehabt, gab der Mann an. Die Staatsanwaltschaft Feldkirch wird den Fall nun beurteilen. (jm)