Auf Autobahn eingenickt

RORSCHACHERBERG. In den frühen Morgenstunden hat ein 19-Jähriger gestern auf der A1 einen Selbstunfall verursacht. Personen kamen keine zu Schaden. Wie der Lenker zu Protokoll gab, schlief er während der Fahrt ein und geriet auf den Pannenstreifen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Unfallauto auf der A1. (Bild: Kapo SG)

Das Unfallauto auf der A1. (Bild: Kapo SG)

RORSCHACHERBERG. In den frühen Morgenstunden hat ein 19-Jähriger gestern auf der A1 einen Selbstunfall verursacht. Personen kamen keine zu Schaden. Wie der Lenker zu Protokoll gab, schlief er während der Fahrt ein und geriet auf den Pannenstreifen. Als er dies realisierte, versuchte er gegenzulenken. Weil er dabei das Steuer nach links und dann nach rechts riss, fuhr er erneut auf den Pannenstreifen und gegen die Leitplanke. Das Auto überquerte danach die Fahrspuren, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam auf der Normalspur zum Stillstand. (pag)