Arge Alp sucht Vorzeigegemeinde

Die Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) hat den Arge-Alp-Preis für erneuerbare Energien ausgeschrieben. Vergeben werden drei Preise im Wert von insgesamt 20 000 Euro.

Merken
Drucken
Teilen

Die Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) hat den Arge-Alp-Preis für erneuerbare Energien ausgeschrieben. Vergeben werden drei Preise im Wert von insgesamt 20 000 Euro. Der Preis richtet sich an Gemeinden, die sich besonders für die Nutzung erneuerbarer Energieträger einsetzen und entsprechende messbare Erfolge aufweisen können. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 31. März. (red.)

www.argealp.org