Zweimal Müller in der Bibliothek

Prominente Gäste beehrten den Bücherabend der Schul- und Gemeindebibliothek. Klarinettist Matthias Mueller und Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart ernteten viel Beifall.

Margrith Pfister-Kübler
Drucken
Teilen
Matthias Mueller und Hanspeter Müller-Drossaart bei ihrem Auftritt in Ermatingen. (Bilder: Margrith Pfister-Kübler)

Matthias Mueller und Hanspeter Müller-Drossaart bei ihrem Auftritt in Ermatingen. (Bilder: Margrith Pfister-Kübler)

Was für die einen die Frankfurter Buchmesse, ist für jene am Untersee der Bücherabend in der Schul- und Gemeindebibliothek Ermatingen. Beim Apéro wird auf neu erschienene Bücher, CD's, Hörbücher und Zeitschriften aufmerksam gemacht. Man führt Gespräche und tauscht Tips aus. Der Abend ist ein lokaler Kultur-Event.

Die neue Bibliotheksleiterin Sandra Kneubühler begrüsste die Gäste im Zeichen-Saal, da ansonsten der Platz nicht ausgereicht hätte. Die Stimmung unter den vielen Besuchern war gut. Gespannt waren sie auf die Darbietungen der zwei Müller. Einerseits überzeugte der Zürcher Klarinetten-Professor Matthias Mueller mit seinen Klängen, andererseits erfreute der Obwaldner Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart die Gäste mit heiteren Versen und Lyrik.

Die beiden legten los und ihr Publikum zeigte sich fasziniert. Ernst, komisch, lustig, gewaltig, musikalisch, sprachlich – ganz verschiedene Facetten liessen die beiden Künstler aufblitzen. Es war ein kultureller Ritt quer durch die Literatur und die Musiklandschaft.