Zwei Hüte sind einer zu viel

Im Rahmen einer Übung gab Stephan Good am Montag seinen Rücktritt als Kommandant der Feuerwehr Kesswil-Dozwil-Uttwil auf Ende 2016 bekannt.

Trudi Krieg
Merken
Drucken
Teilen
Feuerwehrleute holen die Schüler aus dem Klassenzimmer. (Bild: Trudi Krieg)

Feuerwehrleute holen die Schüler aus dem Klassenzimmer. (Bild: Trudi Krieg)

UTTWIL. Er ist Feuerwehrkommandant und seit Mitte Jahr auch Gemeindepräsident von Uttwil. Auf Dauer seien die beiden Ämter nicht vereinbar, sagte Stephan Good. Beim Grossbrand in Horn sei ihm das richtig bewusst geworden. Er trete deshalb auf Ende des nächsten Jahres als Feuerwehrkommandant zurück.

Bekannt gab Good seine Demission im Anschluss an eine Feuerwehrübung. Ausgangslage war ein Brand im Erdgeschoss des Schulhauses Gries der Primarschule Uttwil. Die 44 Feuerwehrleute mussten nicht nur das Feuer und den Rauch bekämpfen, sondern auch zwei Schulklassen evakuieren, die Verletzten in die Kaffeestube der Mehrzweckhalle bringen und die andern Kinder im oberen Stock der Mehrzweckhalle sammeln.