Zwei der grossen Töne

Die beiden deutschen Musikkabarettisten Tina Häussermann und Fabian Schläper unterhielten mit ihrem neuen Programm «Zu zweit – Ich war's nicht» die 150 Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung des Bistro-Komitees.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Markus Bösch

Bild: Markus Bösch

Die beiden deutschen Musikkabarettisten Tina Häussermann und Fabian Schläper unterhielten mit ihrem neuen Programm «Zu zweit – Ich war's nicht» die 150 Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung des Bistro-Komitees. Beide sind des Klaviers mächtig, des Gesanges noch mehr und vor allem: Sie brillierten mit der Sprache. Virtuos spielten sie mit den Worten, präsentierten die Unwägbarkeiten des Alltages und zeigten sie mit hintergründigem und zuweilen doppelsinnigem Humor auf.

Immer mit dabei: die Beziehungen zwischen Menschen, Männern und Frauen, welcher Art auch immer, das Dasein als Paar und als Single und die Verbindungen zwischen Mensch und Maschine. (mb)