Zustupf der Arbeitgeber an die Kinderhäuser

Drucken
Teilen
Jürg Stäheli, Kinderhort-Leiterinnen und Vorstandsmitglieder. (Bild: PD)

Jürg Stäheli, Kinderhort-Leiterinnen und Vorstandsmitglieder. (Bild: PD)

Arbon Die Arbeitgebervereinigung Arbon und Umgebung unterstützt die Kinderhäuser der Region finanziell. Die Kindertagesstätten in Arbon, Roggwil («Pipi Umbrella») und Steinach («Fiorino») werden anteilmässig nach einem Einwohnerschlüssel mit einem Betrag bedacht. Dieses Jahr sind dies 12000 Franken. Den Check übergaben Kassier Jürg Stäheli und Vorstandsmitglieder. Für die Kinderhäuser ist diese Spende ein willkommener Zustupf. Einen Grossteil der Finanzierung des Betriebs leisten die Eltern, welche die Kinder gut betreut wissen. Die Betreuung ist vor allem personalintensiv. So freuen sich die Kinderhäuser über den Geldzufluss, um Modernisierungen und andere Ideen umsetzen zu können.

Der Nachwuchs in der Kinderbetreuung ist gesichert. Der attraktive Beruf lockt vor allem junge Frauen an. Diese suchen entweder nach dem Abschluss der obligatorischen Schulzeit oder als Zweitlehre in der Kinderbetreuung einen spannenden und befriedigenden Job. (red)