Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zusammenarbeit im Theaterhaus

Weinfelden Das Theaterhaus Thurgau ist am Sonntag Schauplatz einer ganz speziellen Zusammenarbeit. Gemeinsam veranstalten das Theater Bilitz, die Volkshochschule Mittelthurgau, die Regionalbibliothek Weinfelden und der Buchladen Klappentext eine szenische Lesung. Mit musikalischer Untermalung von Barbara Gisler erwecken Gra­ziella Rossi und Helmut Vogel die Selbstzeugnisse von Paula Modersohn-Becker zum Leben.

Modersohn-Becker war eine grosse Wegbereiterin der Moderne und eine vielseitige Malerin. Sie starb im Alter von nur gerade 31 Jahren. Ihre Freundschaft mit Rainer Maria Rilke zählt zu den faszinierenden Künstlerfreundschaften des 20. Jahrhunderts. Die Lesung beginnt am Sonntag um 17.15 Uhr, Kasse und Bar sind ab 16.15 Uhr geöffnet. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.