Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zukunft des Führungsstabs

Bischofszell Mit Umsetzung per 1. Januar 2018 wird das Zivilschutzwesen im Thurgau re- organisiert. Bischofszell gehört ab dann der Zivilschutzregion Bezirk Weinfelden an. Noch offen war bis anhin die Zukunft der regionalen Führungsstäbe (RFS). Diese koordinieren die Bewältigung von Katastrophenereignissen. Bischofszell verfügt bisher über einen eigenen, regional ­tätigen RFS. Der Stadtrat hält in einer Absichtserklärung fest, dass sich Bischofszell im Zug der Zivilschutzreorganisation auch auf Stufe RFS einer gemeinsamen Bezirkslösung anschliessen wird. Ein definitiver Entscheid wird gefasst, sobald ein ausgereiftes Konzept sowie ein Zusammenarbeitsvertrag vorliegen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.