Zug um Zug

Es riecht nach Bienenwachs und Guezli: Noch bis am Sonntagabend (18 Uhr) kann man abseits des hektischen Geschehens in Musse und in gemütlicher Atmosphäre im alten EW-Gebäude hinter dem Stadthaus dem Kerzenziehen frönen.

Drucken
Teilen
Bild: Max Eichenberger

Bild: Max Eichenberger

Es riecht nach Bienenwachs und Guezli: Noch bis am Sonntagabend (18 Uhr) kann man abseits des hektischen Geschehens in Musse und in gemütlicher Atmosphäre im alten EW-Gebäude hinter dem Stadthaus dem Kerzenziehen frönen. Erforderlich ist viel Geduld, bis eine Kerze endlich die gewünschte Form erlangt hat. Baumwolldochte müssen dabei viele Male in das auf 80 Grad erhitzte Wachsbad getunkt werden. Dank der Mixtur mit einem kleineren Anteil Stearin, der dem Bienenwachs beigemischt wird, bleiben die Kerzen gut formbar. Auf Wunsch werden sie sogar kunstvoll verziert. Der Erlös kommt sozialen Institutionen zugute. (me)

Aktuelle Nachrichten