Zuerst bei Stefan Raab, dann in Amriswil

AMRISWIL. Der deutsche Sänger Gregor Meyle tritt am Mittwoch im Kulturforum auf. Begleitet wird er vom Egnacher Schlagzeuger Massimo Buonanno, dem Bassisten Dominik Krämer und dem Pianisten Andreas Gundlach. Das Konzert in Amriswil ist eines von insgesamt drei Konzerten in der Schweiz.

Rita Kohn
Drucken
Teilen
Organisator Urs Schach. (Bild: Rita Kohn)

Organisator Urs Schach. (Bild: Rita Kohn)

AMRISWIL. Es ist sozusagen ein Heimspiel. Zwar nicht für den Star des Abends, aber doch immerhin für einen der Musiker, die mit Gregor Meyle morgen abend im Kulturforum Amriswil auftreten werden: Massimo Buonanno ist nicht nur in Egnach aufgewachsen, er ist auch ein gesuchter Schlagzeuger.

Massimo Buonannos Kontakten ist es denn auch zu verdanken, dass das Publikum in Amriswil den Deutschen Sänger Gregor Meyle live erleben wird. Gerade mal drei Konzerte sind in der Schweiz vorgesehen. Für den Organisator des Abends, Urs Schach, ist es deshalb ein Glücksfall, dass eines davon im Kulturforum stattfinden wird.

Andere Kultur anbieten

Es ist das erste Mal, dass Urs Schach nun als Organisator für ein Konzert im Kulturforum auftritt. «Ich denke darüber nach, eine Vereinigung im kleinen Rahmen zu gründen, die jährlich einige kulturelle Veranstaltungen organisiert», sagt er. Dies als eine Ergänzung zum Verein Kulturforum Amriswil, in dem er über mehrere Jahre aktiv mitgewirkt hat.

Das Konzert mit Gregor Meyle ist nun ein erster Schritt in diese Richtung. «Ich möchte noch eine etwas andere Form von Kultur nach Amriswil holen», sagt der Center-Manager, der sich auch in seiner Amtszeit als Stadtrat stark für den Kulturbereich engagiert hat. Es sei einfacher, als kleiner Anbieter in eine Nische vorzustossen.

Optimale Ergänzung

Das Konzert von Gregor Meyle sieht Urs Schach als ideale Ergänzung zum bestehenden Programm des Kulturforums. «Der Singer-Songwriter ist seit seinem Auftritt bei Stefan Raab auch hier kein Unbekannter mehr», sagt er. Tatsächlich habe sich Meyle damals in Stefan Raabs Sendung erst der Schweizerin Stefanie Heinzmann geschlagen geben müssen.

Nun kann sich also morgen ab 20.15 Uhr das Amriswiler Publikum ein direktes Bild von Heinzmanns Konkurrenten machen. Urs Schach ist überzeugt, dass es die Kombination der drei Musiker mit dem Sänger Meyle ist, die den besonderen Reiz des Abends ausmachen wird.

Möglichkeit nutzen

Meyle und die drei Musiker würden mit ihrem Konzert perfekt ins Kulturforum passen, sagt Urs Schach, der sich dieser Einrichtung nach wie vor verbunden fühlt. «Wir haben in Amriswil verschiedene Plattformen, die ausgezeichnete Konditionen bieten. Diese Möglichkeit sollten Veranstalter vermehrt nutzen», sagt er. Da er nach seinem Ausstieg aus der Politik über mehr freie Zeit verfügt, will er da mit gutem Beispiel vorangehen.

Konzert Gregor Meyle mit Massimo Buonanno, Andreas Gundlach und Dominik Krämer, Mittwoch, 16. Oktober, 20.15 Uhr, Kulturforum

Aktuelle Nachrichten