Zu Agentinnen ausgebildet

Das Sommerlager des Blaurings Weinfelden fand im Pfadiheim von Kriens statt. Während einer Woche wurden 26 Mädchen und 12 Leiterinnen unter dem Motto «Mission RED D4» zu Agentinnen ausgebildet.

Drucken
Mädchen und Leiterinnen haben viel Spass im Sommerlager. (Bild: pd)

Mädchen und Leiterinnen haben viel Spass im Sommerlager. (Bild: pd)

Das Sommerlager des Blaurings Weinfelden fand im Pfadiheim von Kriens statt. Während einer Woche wurden 26 Mädchen und 12 Leiterinnen unter dem Motto «Mission RED D4» zu Agentinnen ausgebildet. Nur durch Bewältigen von Hindernisparcours, Üben der Zeichensprache und Aushecken von Ablenkmanövern konnten die Mädchen ihre Abschlussprüfung absolvieren.

Die Polizei kreuzte auf

Ziel war, einen Geld-Druck-Code zu entwenden. Zu dumm, dass kurz nach dem Einbruch die Polizei aufkreuzte und die jungen Agentinnen festnehmen wollte. Doch die Mädchen und ihre Leiterinnen hatten Glück: Es stellte sich heraus, dass ihre Ausbildner nicht dem Schweizer Bund, sondern der Mafia angehören und den gestohlenen Code anderweitig benutzen wollten.

Die actionreiche Ausbildung machte müde und so wurde in dieser Woche auch gesungen, gebastelt oder mit einem Wellnessabend ausgespannt.

Drei Schnuppernachmittage

Der Blauring Weinfelden führt am 20. und 27. August sowie am 3. September von 14 bis 16 Uhr im katholischen Pfarreizentrum Schnuppernachmittage durch. Mädchen ab der 1. Klasse sind herzlich willkommen. (pd)

Aktuelle Nachrichten