Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZIHLSCHLACHT: Militärisches am Stufenbarren

Die Turnerinnen und Turner präsentieren an ihrem Unterhaltungsabend ein gewohnt abwechslungsreiches und gut durchdachtes Programm mit etlichen Höhepunkten.
Erwin Schönenberger
Die Turner zeigen akrobatische Einlagen und ernten dafür viel Applaus. (Bild: Erwin Schönenberger)

Die Turner zeigen akrobatische Einlagen und ernten dafür viel Applaus. (Bild: Erwin Schönenberger)

Es gibt kaum ein Wochenende, an dem keine Turnerinnen und Turner an einem Wettkampf engagiert sind. Höhepunkt war dieses Jahr die Organisation des Thurgauer Schwingfestes in Zihlschlacht, das trotz der kurzfristigen Schneeräumaktion, aber auch wegen der erfolgreichen Durchführung in Erinnerung bleiben wird. Und natürlich schaffen es die verschiedenen Abteilungen des STV Zihlschlacht auch dieses Jahr, das Publikum an der Turnernacht mit einem exzellenten Programm zu begeistern. Höhepunkt reiht sich an Höhepunkt und die Sketches in den Umbaupausen verkürzen die Wartezeit auf die nächste Nummer höchst unterhaltsam.

Das Motto «Militär» zieht sich dieses Jahr wie ein roter Faden durch das Abendprogramm. In einzelnen Nummern wurde auch im militärischem Outfit geturnt. Aber es sind vor allem die Sketches, die humorvoll das militärische Leben und dessen lustigen Vorfälle darstellen und auf die Schippe nehmen. Ob die Darstellerinnen und Darsteller vor dem Vorhang oder im Film auf den Leinwänden agieren, es gibt viel zu lachen ob der zahlreichen Missgeschicke oder Fehlleistungen der Akteure im Kleid des Vaterlandes.

Als Besucher staunt man über den Ideenreichtum, mit dem die Akteure auf der Bühne ihre Nummern gestalten. Da erfreut man sich schon an den Kleinsten, die neben Rollen und Sprüngen sogar einen Spagat zeigen. Mit originellen Choreografien und Perfektion begeistern die Grösseren das Publikum. Und wenn Geräte wie Barren, Minitrampolin oder der in Zihlschlacht besonders geförderte Stufenbarren ins Spiel kommen, begreift man, weshalb es den Turnerinnen und Turnern immer wieder gelingt, an Wettkämpfen erfolgreich mitzumachen.

Erwin Schönenberger

bischofszell@thurgauerzeitung.ch

Die Turnernacht des STV Zihlschlacht findet am kommenden Mittwoch und Samstag nochmals statt. Die Vorführungen beginnen um 20.15 Uhr, Türöffnung ist bereits um 18.45 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.