Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZIHLSCHLACHT: Lohnendes Ziel für Schulen

Der im September eröffnete Klangpark erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Besonders spannend ist ein Besuch jetzt für Kinder im Primarschulalter. Für sie gibt es seit kurzem eine Broschüre mit Aufgaben.
Georg Stelzner
Pro-Humanis-Präsident Peter Grau beim Objekt «Radklingel – Klingelrad», einem Werk von Beat Zihlmann aus Buchackern. (Bild: Georg Stelzner)

Pro-Humanis-Präsident Peter Grau beim Objekt «Radklingel – Klingelrad», einem Werk von Beat Zihlmann aus Buchackern. (Bild: Georg Stelzner)

Georg Stelzner

georg.stelzner@thurgauerzeitung.ch

«Nein, nein!», winkt Peter Grau umgehend ab. Die Idee stamme nicht von ihm. Der Präsident von Pro Humanis Gönnervereinigung Neurorehabilitation Zihlschlacht möchte sich nicht mit fremden Federn schmücken. Nichtsdestotrotz ist er vom Aufgabenbüchlein begeistert. Es sei ein Werk von Monika De Stefani und Katja Pfister, zwei Lehrerinnen der Primarschule Mauren, verrät Grau. Die beiden hätten auf einer Schulreise im Klangpark Station gemacht und ihren Schülern zu den einzelnen Klangobjekten gezielte Fragen gestellt.

Peter Grau erkannte, dass dies eine ausgezeichnete Me- thode ist, um das Interesse von Kindern für den Klangpark und die dahinter stehende Thematik zu wecken. Seine Überlegung: Wenn sich die Schüler mit jedem Objekt bewusst befassen, dann sollte doch eine nachhaltigere Wirkung erzielt werden als beim Abschreiten des Parcours zum blossen Zeitvertreib. Der im Jahr 2011 ins Leben gerufene Verein Pro Humanis hat die Idee deshalb aufgegriffen und professionell umgesetzt. Laut Auskunft von Grau liegt das Aufgabenbüchlein, das primär für Kinder im Primarschulalter gedacht ist, inzwischen in einer Auflage von 1000 gedruckten Exemplaren vor. Zusätzlich kann es im Internet heruntergeladen werden.

Persönliche Begegnungen sind wertvoll

«Für Kinder und Jugendliche ist es wichtig zu erkennen, dass Gesundheit absolut keine Selbst- verständlichkeit ist», führt Grau aus. Die persönlichen Lebensumstände könnten sich sehr schnell ändern, und ein solches Schicksal könne alle Menschen treffen – ungeachtet des individuellen Alters. Pro Humanis habe sich zum Ziel gesetzt, die Öffentlichkeit unaufdringlich und unaufgeregt, aber anschaulich und nachvollziehbar über neurologische Krankheiten zu informieren. Der Klangpark auf dem Areal der Rehaklinik Zihlschlacht und des benachbarten Wohnheims Sonnenrain eröffne diesbezüglich neue Chancen, hielten sich doch auch Patienten der Klinik regelmässig auf dem Gelände auf. Somit würden sich immer wieder spontane, persönliche Begegnungen ergeben. Diese seien für beide Seiten von grossem Wert. Grau hofft nun, mit dem Aufgabenbüchlein in Zukunft noch mehr Schulklassen zu einem Besuch des Klangparks animieren zu können.

Mit der Resonanz, welche der im Kanton Thurgau einzigartige Klangpark bisher erzielt, ist Peter Grau sehr zufrieden. «Die Leute kommen nicht nur aus der Region, sondern auch schon von weiter her nach Zihlschlacht», erzählt der Pro-Humanis-Präsident sichtlich erfreut. Die Besucher zeigten grosses Interesse. Auf Wunsch könnten auch Führungen gebucht werden. Grau betont, dass die elf Klangobjekte regelmässig auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überprüft würden.

Bezugsquelle und Kontakt

Pro Humanis, Postfach, 8588 Zihlschlacht; info@prohumanis.org; Internet: www.prohumanis.org

Klangpark

Im Pro-Humanis-Klangpark auf dem Gelände der Rehaklinik Zihlschlacht und des Wohnheims Sonnenrain erleben die Besucher verschiedenste akustische Eindrücke vom Harfenklang bis zum singenden Naturstein. Die insgesamt elf Klangobjekte sind von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region geschaffen worden. Jedes Werk erzählt eine eigene Geschichte und berührt auf unterschiedliche Weise. Der Klangpark steht allen Interessierten offen. Er ist ein Begegnungsort für Besucher aus nah und fern. (st)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.