ZIHLSCHLACHT: Gelungene Premiere

Die Thurgauer Schützenveteranen trafen sich im Hudelmoos. In freier Natur genossen sie eine gemütliche Zeit.

Drucken
Teilen

Bei heissem Sommerwetter nahmen kürzlich rund 100 Schützenveteranen mit ihrer Partnerin an einem gemütlichen Sommerhöck bei der Bürgerhütte im Hudelmoos teil. Dazu eingeladen hatte der Vorstand der Thurgauer Veteranen. Für eine stimmungs- volle Umrahmung des erstmals durchgeführten Anlasses sorgte die Blaskapelle Fürstenland mit böhmischer Musik.

Erfreut über die zahlreichen Teilnehmer, begrüsste Präsident Alois Bach seine Kameraden, insbesondere Markus Brühlmann, auf dessen Initiative hin das gemütliche Stelldichein durchgeführt wurde. Mit Interesse hörten die Anwesenden den Ausführungen Brühlmanns zu, der die Geschichte der Bürgerhütte erzählte. Diese hatte einst als Unterstand für die torfgrabenden Arbeiter sowie als Geräteschuppen gedient. Mittlerweile gehört sie der Bürgergemeinde und ist für zahlreiche Menschen aus der ganzen Region ein beliebter Treffpunkt in der Freizeit.

Im Jahr 2001 wurde die Bürgerhütte ein Raub der Flammen. Das gesamte Holz für den Neubau wurde im Bürgerwald geschlagen und zu einem schmucken Blockhaus verarbeitet. Die Bürgergemeinde ist stolze Besitzerin von 4 ha Wald, zu dem auch das Naturschutzgebiet gehört.

Eine vom Vorstand betriebene Festwirtschaft sorgte dafür, dass alle ihren Hunger stillen und ihren Durst löschen konnten. Die Veteranen sind immer froh um ihre Frauen, die leckere Süssigkeiten aus der eigenen Backstube bereitstellen und auch bei der Bewirtung der Gäste tatkräftig mithelfen. Einen speziellen Drink hatte Markus Brühlmann mit dem «Torbe Chare Öl», garniert mit «Muusgägeli», kreiert – dies als Reminiszenz an das frühere Torfstechen. Verschiedene Spiele und ein Rundgang durch das für seine Biodiversität bekannte Hudelmoos rundeten den Aufenthalt ab. (red/st)