Zehn Weinfelder Garagisten präsentieren ihre Neuheiten

WEINFELDEN. Am Samstag und Sonntag findet in Weinfelden das Autofäscht statt. Zehn Garagisten beteiligen sich an der Frühlingsausstellung und zeigen Neuheiten und Occasionen von 18 Automarken. Laut OK-Präsident Patrik Ulmann ist das Autofäscht nicht nur eine Plattform für Verkaufsgespräche.

Merken
Drucken
Teilen
Besucher bestaunen die ausgestellten Autos und fahren mit dem roten Londonbus von Garage zu Garage am Weinfelder Autofäscht. (Archivbild: Mario Testa)

Besucher bestaunen die ausgestellten Autos und fahren mit dem roten Londonbus von Garage zu Garage am Weinfelder Autofäscht. (Archivbild: Mario Testa)

WEINFELDEN. Am Samstag und Sonntag findet in Weinfelden das Autofäscht statt. Zehn Garagisten beteiligen sich an der Frühlingsausstellung und zeigen Neuheiten und Occasionen von 18 Automarken. Laut OK-Präsident Patrik Ulmann ist das Autofäscht nicht nur eine Plattform für Verkaufsgespräche. «Wir wollen natürlich auch Autos verkaufen, aber es geht auch darum, unser umfassendes Dienstleistungsangebot zu präsentieren.»

Am Autofäscht warten die Garagisten mit besonderen Leasingangeboten und Eintausch-Offerten auf, kümmern sich aber auch um das leibliche Wohl der Gäste. «Es gibt einige Festwirtschaften, und auch den Kindern wird einiges geboten», sagt Ulmann. Die Garagen sind am Samstag und Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet.

Mit dem Original London-Bus können sich die Besucher gratis von Garage zu Garage fahren lassen. Er fährt stündlich. Informationen über die teilnehmenden Betriebe sind auf der Homepage des Autofäschts zu finden. (red.)

www.weinfelder-autofaescht.ch