Wir geniessen den Kontakt

Die evangelische Martinskirche Sitterdorf ist seit sieben Jahren Ihr Arbeitsort. Was gefällt Ihnen an Ihrer Kirche besonders?

Drucken
Teilen
Jürgen Neidhart Pfarrer der Evangelischen Kirchgemeinde Sitterdorf-Zihlschlacht

Jürgen Neidhart Pfarrer der Evangelischen Kirchgemeinde Sitterdorf-Zihlschlacht

Die evangelische Martinskirche Sitterdorf ist seit sieben Jahren Ihr Arbeitsort. Was gefällt Ihnen an Ihrer Kirche besonders?

Mich fasziniert immer wieder der Chorraum mit dem zeitgenössischen, schlichten Holzkreuz und dem roh gezimmerten Abendmahlstisch. Ein besonderer Moment ist es auch, wenn ich einmal mit den Konfirmanden auf den Turm steige und den Glocken beim Schlagen zuhöre.

Bis 1961 wurde die Kirche paritätisch genutzt. Wie ist heute das Verhältnis der evangelischen und katholischen Kirchgemeinde?

Das Verhältnis war in Sitterdorf-Zihlschlacht wohl noch nie so gut wie heute. Wir organisieren vieles gemeinsam. Im «Kikosi»-Chor singen Jugendliche aus beiden Konfessionen mit.

Die Kirchen haben in letzter Zeit unter Austritten zu leiden. Wie ist das in Sitterdorf-Zihlschlacht?

Im letzten Kirchenjahr hatten wir lediglich drei Austritte zu verzeichnen, konnten aber einige Mitglieder in unsere Gemeinde aufnehmen. Grund ist wohl, dass wir die Kontakte zur Bevölkerung sehr pflegen, aber auch geniessen.