Wildsau-Party mit Kulinarik

MÄRWIL. Mitten im Wald, zwischen Affeltrangen und Märwil, standen übers Wochenende die Zelte der Wildsau-Party. Mit Live-Acts, Shows und DJs bot sie bunte Unterhaltung.

Chris Marty
Drucken
Teilen
Saugut drauf: Victoria Emsberger, Leon Oertig und Alessia Michellod. (Bilder tg.plus/Chris Marty)

Saugut drauf: Victoria Emsberger, Leon Oertig und Alessia Michellod. (Bilder tg.plus/Chris Marty)

MÄRWIL. Mitten im Wald, zwischen Affeltrangen und Märwil, standen übers Wochenende die Zelte der Wildsau-Party. Mit Live-Acts, Shows und DJs bot sie bunte Unterhaltung. Geht's ums Essen, wäre für die angehenden Köchinnen Victoria Emsberg (16, Frauenfeld) und Alessia Michellod (15, Weingarten) eine Wildsau auf dem Teller nicht erste Wahl. Sie bevorzugten eine bäuerliche Suppe, dann ein Rindssteak mit Trockenreis, Ratatouille und eine Tobleronemousse. Bescheidener mag es Leon Oertig (16, Frauenfeld): Rösti mit viel Speck. Auch Michaela Oettli (24, Münchwilen) hätte nichts gegen ein saftiges Steak, aber vom Grill. Dazu Pommes. Traditionell mag's Thomas Hasler (27, Lommis): Eine Olmabratwurst mit Zwiebelsauce, Rösti und Kirschtorte. Auch bei Martina Clavuot (17, Fischingen) muss es nicht Wildschwein sein. Sie nähme auch Pouletbrust mit Salat. «Ich hätte gerne von allem, nicht zu viel Fleisch, dafür etwas mehr Dessert», gesteht Chantal Sauter (16) aus Amlikon.

www.tgplus.ch

Martina Clavuot und Chantal Sauter.

Martina Clavuot und Chantal Sauter.

Michaela Oettli und Thomas Hasler.

Michaela Oettli und Thomas Hasler.