Wigoltinger sind gegen neuen Kindergarten

WIGOLTINGEN. Es ist vermutlich die grösste politische Niederlage im Leben von Rita Reutimann, der Präsidentin der Volksschulgemeinde Wigoltingen: An der Versammlung der Volksschulgemeinde vom 26.

Drucken
Teilen
Rita Reutimann Präsidentin der Volksschulgemeinde Wigoltingen (Archivbild: pd)

Rita Reutimann Präsidentin der Volksschulgemeinde Wigoltingen (Archivbild: pd)

WIGOLTINGEN. Es ist vermutlich die grösste politische Niederlage im Leben von Rita Reutimann, der Präsidentin der Volksschulgemeinde Wigoltingen: An der Versammlung der Volksschulgemeinde vom 26. November schicken Stimmbürgerinnen und Stimmbürger mit 52 Ja gegen 58 Nein das Projekt für einen Kindergarten bachab. Die Volksschulgemeinde hat dafür einen Kredit von 4,2 Millionen Franken beantragt. Rita Reutimann und die Kindergärtnerinnen sind frustriert. Mit diesem Resultat haben sie überhaupt nicht gerechnet. Während sechs Jahren hat die Behörde an dem Projekt gearbeitet. Doch es ist nicht nur das: Die Behörde muss nun entscheiden, wie es weiter geht. Das will sie Anfang Jahr tun. «Wir müssen sicher Sonderlösungen finden», sagt Präsidentin Rita Reutimann, «doch auch diese werden schliesslich Geld kosten.» (es.)

Aktuelle Nachrichten